Aktuelle Lage und der Umgang mit COVID 19

VonChristan Englert

Aktuelle Lage und der Umgang mit COVID 19

Aktuelle Lage und der Umgang mit COVID 19 in Bezug auf unseren Schießsport und die Planung der kommenden Saison.

Zusammenfassung:

-Ein Hygienekonzept ist für alle bindend und erforderlich

-Die Lokalitäten in den Schützenhäusern sind für den normalen Publikumsverkehr nach wie vor geschlossen

-Die RWK Planung 2020/2021 findet normal statt.

Ich möchte jetzt kurz auf die allgemeinen Punkte eingehen und unser weiters vorgehen zusammenfassen:

1. Hygienekonzept:

Hygienekonzept liegt im Schützenhaus aus.

Dieses Konzept ist bei einer Kontrolle zwingend vorzuhalten.

2. Rundenwettkämpfe:

Zuständig für die Umsetzung sind die Mannschaftsführer.

3. Öffnung der Schützenhäuser bzw. der Schankwirtschaften:

Wir öffnen das Schützenhaus nach wie vor zu Trainigszwecken. Wobei die Trainingszeit auf max. 120min begrenzt ist.

Eine Nachbereitung des Trainings bzw. eines Wettkampfes in Form von Auswertungen ect. ist im Schützenhaus möglich.

Für den normalen Publikumsverkehr bleibt das Schützenhaus weiter geschlossen, so wie gehabt.

Die Definition lautet nach wie vor „ein nicht beliebiger Personenkreis“ hat Zugang. Das bedeutet bei uns nur Vereinsmitglieder, zumindet bis auf weiters.

4. RWK Planung:

Die Rundenwettkämpfe 2020/2021 werden ganz normal geplant. Sollten die Wettkämpfe nicht wie gewohnt stattfinden können, wird es zeitnah Informationen geben.


Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit in die Sache bringen. 

Viele Grüße

Michael

Über den Autor

Christan Englert srsk-admin