Schützengrüße: Gut Schuss, Alle ins Gold, Alle ins Kill, Mit Pulverdampf und Donnerknall - www.srsk-neuhuetten.de
.

Schützengrüße: Gut Schuss, Alle ins Gold, Alle ins Kill, Mit Pulverdampf und Donnerknall

In vielen Sportarten gibt es einen speziellen Gruß. So begrüßen sich die Angler z. B. mit "Petri-Heil". Auch die Schützen haben ihre eigenen Grußformeln, die sich im Laufe der Zeit eingebürgert haben. Es ist Sitte und Brauch beim Schießsport, sich vor Turnierstart den entsprechenden Gruß zu wünschen.

"Gut Schuss!"

Dies ist der Gruß der Pistolen- und Gewehrschützen.

"Alle ins Gold"
Gruß beim Bogenschießen "Alle ins Gold" bedeutet, dass man dem anderen viel Erfolg wünscht. Mit „alle" sind die Pfeile gemeint und das Gold ist die Mitte der Zielauflage. Bei den WA-Zielscheiben ist die Mitte gelb, oder besser Gold. Mit dem Gruß "Alle ins Gold" wüscht man dem Gegenüber oder dem Mitstreiter, dass er alle Pfeile in das Ziel schießt, dies wird in der Regel vor dem Start des Turniers seinem unmittelbaren Scheibennachbarn gewünscht.

"Alle ins Kill"

Alle ins Kill ist bei den 3-D-Schützen das Pendant als Bogengruß zum "alle ins Gold". Bei den 3-D-Tieren gibt es natürlich kein Gold, stattdessen ist ein Kill und häufig auch ein Superkill auf den 3-D-Tieren eingezeichnet. Daraus hat sich dann der Gruß "Alle ins Kill" entwickelt.

"Mit Pulverdampf und Donnerknall ! "

Gruß der Böllerschützen

"Horrido"

Horrido oder Horridoh ist ein alter Gruß und Jagdruf aus der Jägersprache, der sich vom Hetz Ruf des Rüde Meisters beziehungsweise Rudelführers bei Meute- oder Treibjagden zum Anfeuern der Jagdhunde ableitet.
Dieser Ruf lautete ursprünglich Ho' Rüd' Ho' – also: Hoch, Rüde, hoch! Die Zusammenziehung dieses Rufes zu einem Wort erfolgte wahrscheinlich schon im Mittelhochdeutschen.
Eine manchmal vermutete Ableitung vom lat. horrid (rauh, struppig) oder horribel (schauderhaft, schrecklich) ist hingegen nicht anzunehmen.

.